Body and Dance Company - Mitglied im VfRG


Was ist Rehasport?



Rehabilitationssport hilft Menschen, deren Lebensqualität durch Ihr Leiden eingeschränkt ist . Im besten Fall kann die Reha sogar eine chronische Erkrankung verhindern - wenn man früh genug damit beginnt. Klassische Erkrankungen für den Rehasport sind Wirbelsäulenbeschwerden, Erkrankungen der Gelenke und des Bandapparates, aber auch Erkrankungen der inneren Organe können mit Rehasport gelindert werden.

Der VfRG ist Mitglied im "Behinderten Sportverband NW" und im "RehaSport Deutschland e. V.".
Der VfRG hat einen Vereinsarzt, Physiotherapeuten und ausgebildete Rehasport-Übungsleiter.

Wie kann ich vom Rehasport profitieren?

Rehabilitationssport in einem Verein wird von den Krankenkassen unterstützt. Einen entsprechenden Antrag erhalten Sie bei uns oder bei Ihrem Arzt. Diesen "Antrag auf Förderung von Rehabilitationssport/Funktionstraining" (auf Grund seiner Farbe auch "rosa Schein" genannt) füllt Ihr behandelnder Arzt aus - der Antrag enthält die Diagnose sowie die Anzahl und Dauer der verordneten wöchentlichen Übungsstunden. Nach der Genehmigung durch Ihre Krankenkasse können Sie bei uns mit Ihrem persönlichen Rehasportprogramm beginnen.

Gerne beraten wir Sie ausführlicher.



Zusatzinformation für Ärzte:
Das Ausstellen der Verordnungen geht nicht zu Lasten Ihres Budgets.


Aktuelle News auch auf: